Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Findorff II wahrt nach dem 4:4 vom Dezember 2006 gegen Delmenhorst IV und dem 6:2 gegen Osterholz-Scharmbeck I seine Aufstiegschancen.

Am Sonntag gelang Findorff II ein klarer Auswärtssieg bei den Schachfreunden Osterholz-Scharmbeck. Die Findorffer spielten in starker Besetzung und führten bereits nach 3 Stunden durch Siege von Detlef Ryniecki (mittlerweile eine "Bank" für uns am Spitzenbrett), Thorsten Ahlers (unser Edeljoker aus der Dritten) und Gunnar Sieber (der sich diesmal nicht mattsetzen ließ, sondern stattdessen selber erfolgreich die Mattfalle auspackte) sowie einem Remis von Lazar Drca mit 3,5:0,5. Den Mannschaftssieg stellten anschließend Christoph Redmann und Jens Kettler mit jeweils vollen Punkten sowie Karl-Heinz Luck mit einem weiteren halben Punkt sicher. Einzig Manfred Wardenberg erwischte keinen guten Tag und mußte dem Gegner den vollen Punkt überlassen. 

Durch den Sieg sind die Findorffer weiter ungeschlagen und liegen mit Platz 2 auf einem Aufstiegsrang. Am nächsten Spieltag gibt es in Findorff gegen den Tabellenführer von der Bremer SG sicherlich jede Menge spannender Partien!