Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Saison 2008/09

Ärgerliche Niederlage in der letzten Runde

Nachdem der Klassenerhalt schon eine Runde zuvor unter Dach und Fach gebracht worden war, versuchte man im neunten und letzten Spieltag nur noch eine gute Saison zu veredeln  und sich als fair kämpfende Mannschaft in der Liga zu erweisen. Denn die zweite Vertretung des SK Bremen-Nordes brauchte nur noch einen Punkt um sicher aufzusteigen.

Ärgerliche Niederlage in der letzten Runde

Nachdem der Klassenerhalt schon eine Runde zuvor unter Dach und Fach gebracht worden war, versuchte man im neunten und letzten Spieltag nur noch eine gute Saison zu veredeln  und sich als fair kämpfende Mannschaft in der Liga zu erweisen. Denn die zweite Vertretung des SK Bremen-Nordes brauchte nur noch einen Punkt um sicher aufzusteigen.

Nach ihrem dritten Spiel liegt die zweite Mannschaft der Findorffer Schachfreunde voll im Soll. In der Stadtliga bezwangen sie die abstiegsgefährdeten Konkurrenten aus Leherheide knapp mit 4,5:3,5 und verschafften sich im Abstiegskampf eine gute Ausgangssituation.

Zweite Mannschaft blickt auf eine erfolgreiche Stadtliga-Saison zurück.

Nach dem letztjährigen Aufstieg der zweiten Findorffer Garde in die Stadtliga, wurde das Ziel realistisch bescheiden gesetzt: Die Klasse soll gehalten werden!

Findorff 2 erfolgreich


Die zweite Garde der Schachfreunde aus Findorff hat heute gegen TuS Varrel II, die wie Findorff hart gegen den Abstieg kämpfen müssen, zwei wichtige Punkte einfahren können. Die Findorffer mussten mit Edu Mantei, Christoph Redmann, Uwe Körber und Karl-Heinz Luck auf einige Leute verzichten, konnten die Mannschaft aber stärker auffüllen als Varrel, die ebenfalls einen personellen Engpass hatten. So ging Findorff II als leichter Favorit ins Rennen.