Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Nur noch theoretische Chance auf Klassenerhalt:


In der 7. und letzten Runde müssen wir unser Heimspiel gegen Werder 6 auf Werderterrain bestreiten. Die haben zwar gegen West 3 2:4 verloren, stehen aber noch auf Platz 2, mit 7 Punkten vor den punktgleichen Mannschaften von Syke 2 und FSF 3. Unsere Dritte hat allerdings noch ein Nachholspiel gegen West 3 offen. Aufpassen, die haben den Schwung von inzwischen zwei Siegen hintereinander!  
Auch gegen Werder 7 waren die 6 von der 4 nicht gut genug zu gewinnen. Wenigstens sprang mit Dusel ein Mannschaftspunkt heraus.
Patrick und Günter holten jeweils ihren ersten Saisonsieg. Der FSF4 -MF schenkte dem Werder 7-MF bei völliger geistiger Abwesenheit einen Turm und den Partiesieg. Helmut bedauert, für diese Saison unabänderlich an Brett 2 gesetzt zu sein, obwohl sein Gegner mit 1248 : 1181 auf dem Papier nicht so furchterregend weit weg war, am Brett allerdings 1 : 0 spielte. Erich konnte ein "gewonnenes Spiel" am Schluss noch so eben remis halten, weil sein Gegner den an sich einfachen Gewinnzug nicht sah. Leider passte sich Jan dem saisonalen unterirdischen Leistungsniveau der Mannschaft an: Erst eroberte er einen Springer, beim nächsten Hinsehen stand er eine Qualität zurück und konnte  mit Läufer und Randbauer gegen Turm und f-Bauer - beide Könige in dessen Nähe -  ein Remis halten, wobei ich nicht weiß, ob Jans geschicktes Spiel oder das Unvermögen des Gegners den Ausschlag gegeben hat.
Wir brauchen am 27.02. gute Tagesform und ein bisschen Dusel.