Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Vereinsinformationen

Ab 14. September:

Liebe Schachfreunde,

künftig immer donnerstags: Die Findorffer Schachfreunde erweitern ihr Trainingsangebot. Es ist längerfristig angelegt. Die Grundidee der gesamten Reihe ist, die Teilnehmenden auf verschiedene Weisen aktiv zu fordern und in das Training einzubinden - etwa durch Trainingsaufgaben, das Ausspielen von Partien oder andere Methoden.

Die Findorffer Spieler Jake Bokelmann, Christoph Duchhardt und Marko Jostes bilden das ehrenamtliche Übungsleiter-Team für das neue Training.

21 Teilnehmer wurden in drei 7er Gruppen eingeteilt, und zwar die Schachfreunde Ahlers, Bäumler, Behrens, Benecke, Bockelmann, Büscher, Casties, Charmeteau, Dittmar, Heinsohn, Hentrop, Höffer, Körber, Krause, Ohl, Sause, Schäfer, Sommer, Suhling, Veit und Wachinger (in alphabetischer Reihenfolge).

Wie beim letzten Mal spielten die beiden Gruppenersten den Sieg in der A-Gruppe untereinander aus, die Dritt-und Viertplatzierten kamen in die B-Gruppe. In der C-Gruppe konnten später noch Nachzügler mitspielen, weil sich hier doch einige Schächer früher auf den Heimweg machten.

Biegartenblitz 1

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 19 Uhr

Offenes Blitzturnier im Biergarten Port Piet

www.portpiet.de am Torfhafen Findorff beim Findorff-Markt, Bushaltestelle Findorffallee Linien 26 und 27

Jörg Zaiss, einer der stärksten Spieler der Findorffer Schachfreunde, ist am zweiten Weihnachtstag verstorben. Jörg Zaiss wurde 58 Jahre alt.

Jörg war zunächst Mitglied im Bremer Eisenbahner-Schachverein, der vor 15 Jahren mit den Findorffer Schachfreunden verschmolzen wurde. Da sein Wohnort Bremen-Lüssum doch recht weit von Findorff entfernt liegt, kam er nur selten zu den Spielabenden. Aber Jörg spielte stets in der ersten Mannschaft, und zwar in der Regel alle neun Runden der Saison. Er war damit ein Leistungsträger der "Ersten". In seinen Partien war er stets auf der Suche nach durchschlagendem Königsangriff. Oft fand er dafür spektakuläre taktische Wendungen. Kaum ein Spieler des ESV und der Findorffer SF hatte einen so spezifisch ausgeprägten Schachstil wie Jörg. Nicht nur seine Mannschaftskameraden werden ihn deshalb als markanten Spieler in Erinnerung behalten.

Jörgs Beisetzung soll im engsten Familienkreis stattfinden.

Offene Bremer Schnellschach-Einzelmeisterschaft

Die beste Spielerin und der beste Spieler des Landesschachbundes Bremen ist Bremer Schnellschachmeisterin bzw. Bremer Schnellschachmeister 2016 und qualifiziert sich für die Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Damen bzw. der Herren.

Sonntag, 5. März 2017, persönliche Anmeldung von 8.30 bis 9.30 Uhr, Spielbeginn 9.45 Uhr, Ende voraussichtlich gegen 18 Uhr

Konferenzzentrum Radio Bremen, Weserhaus, Hinter der Mauer 5-7, 2. Etage

Online-Anmeldung

Unterkategorien