Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Seit Beginn des Versammlungsverbotes führen die Findorffer Schachfreunde regelmässig Montags Blitzturnier und Mittwochs Schnellschachturnier auf dem Server von Lichess durch. Ich möchte hier meine persönlichen Eindrücke schildern. 
Schön ist das die Teilnehmerzahl an den Turnieren zweistellig ist und auch Schachfreunde aus anderen Vereinen teilnehmen.

Gewöhnungsbedürftig ist die automatische Auslosung, wenn du zum drittenmal gegen denselben Gegner spielst ist das doch nervig. Ein Fehler ist beim Turnierspielen noch viele weitere Tabs im Browser aufzuhaben und hier und da zu schauen auch während der Partie. Das hat mich gerade am Anfang den ein oder anderen Punkt gekostet.
Toll finde ich die Möglichkeit während des Turniers eine Pause zu machen und dann wieder einzusteigen.
Was interessant ist das ja alle Partien gespeichert werden und dann später die Partie nochmal angeschaut werden können. Bei manchen Partien frage ich mich ob ich wirklich Schach spielen kann (kann ich nicht, weiss ich). HIer ist mein persönlicher Patzfavorit bei dem sich beide Seiten redlich Mühe gaben bloss nicht ihren Vorteil in einen Sieg umzuwandeln.
Bei den bisherigen Findorffer Turnieren hat in Summe am besten okram2020 abgeschnitten (wahrscheinlich weil er als Weisser nicht mehr c4 spielt).
Gut finde ich auch die Rückkehr von gismo42 in das Schachleben und sein immer noch treues Festhalten an eine der "schönsten" Eröffnungen von Weiß (bekannt als Grob's Fehler).
Seit zwei Turnieren warte ich auf eine Weiss-Partie gegen habat, da habe ich mich vorbereitet (danach spielst du nie wieder b5 gegen b4).
Ich freue mich auf die nächsten Turniere.

Thorsten Ahlers