Schachnachwuchs beim Findorffer Adventsturnier

Weihnachtsmänner, Urkunden und Pokale – darüber freute sich der Schach-Nachwuchs beim traditionellen Adventsturnier der Findorffer Schachfreunde für Kinder und Jugendliche. Am meisten strahlte Justus Sieweke. Der Schüler der 8. Klasse am Hermann-Böse-Gymnasium, der bereits zum Kader einer Erwachsenenmannschaft der Findorffer SF gehört, hatte zum Schluss wegen der bessere Feinwertung das Glück des Tüchtigen. Er setzte sich knapp gegen den punktgleichen Tomke Förster durch, der der Findorffer Schachjugend angehört. Dritter in der A-Gruppe, in der die Spieler schon einige Turniererfahrung aufweisen, wurde Ole Warnke von den Findorffer SF.

In der B-Gruppe traten die jüngeren Schach-Einsteiger an. Hier war das einzige Mädchen, Julia Elbert, souverän mit acht Punkten ganz vorne. Es folgten Lennart Schauerte mit 4,5 und Justus Keune mit zwei Zählern.

Die Findorffer Schachjugend trifft sich jeden Donnerstagnachmittag (außere in den Schulferien) ab 16.30 Uhr im Vereinshaus in der Hemmstraße 240 zum Spielen und Üben.

Adventsturnier 2017 1

Bereits Turniererfahrung in einer Erwachsenen-Mannschaft: Gesamtsieger Justus Sieweke.