Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Saison 2012

Gelungen

Unsere Seniorenmannschaft mit Viktor, Karsten, Werner und Edu hat in der 7. und letzten Runde den beabsichtigten Sieg über die Vahr mit einem klaren 3 : 1 errungen.

Vorhergesehene Klatsche in der 6. Runde:

BSG 1 - FSF    3,5 : 0,5


Die BSG - bei denen gab's am Montag, dem 03. 09., noch Schachtraining, Blitzturnier, Daddeln, Mahnung durch Breutigam zur Ruhe, Schrauben . .  - erwartete uns im großen Saal vor prächtiger Weserstrandkulisse mit derselben Mannschaft wie 2011: Prof. Schöne, Scotland, Breutigam, Mull, und da hatten wir 1,5 Punkte geholt - mit Erich, Hartmut, Günter und Manfred. In dieser Rangfolge!

Grand mit Dreien


Montag, den 14. Mai, mussten wir in Syke antreten. Aber o weh! 5 Mann in Urlaub, Garten oder beim Arzt: Manfred, Edu, Karl-Heinz, Günter, Erich. Die Hälfte der Mannschaft, Rang 4 - 8.
Und zu allem Überfluss mussten wir davon ausgehen, dass Syke mit seinem u60er Manfred Krause, DWZ 1900, Jürgen Hoffmann, 1780, Paul Fatejew, 1554, und im Übrigen mit erfahrenen 14- und 1300ern antreten würde. Da hätten wir alt ausgesehen.

Auch Senioren oben mit dabei

Nach 3 von 7 Runden ist zwar noch nicht Bergfest. Aber 3 Siege in 3 Runden: Das sieht doch gut aus!

Vor der Aprilrunde gehörten die Senioren der FSF zur Dreiergruppe, die je 2 Siege eingefahren hatte. Die Vierermannschaft hatte 2,5 Punkte bei West geholt und sogar 4 Punkte gegen BSG 2 zu Hause behalten, weil BSG 2 der erspielte halbe Punkt wegen irrtümlicher Mannschaftsaufstellung aberkannt worden war. Werder führte mit 7 : 1 Brettpunkten vor BSG 1 und FSF mit je 6,5 : 1,5.

Knapper Erstrunden-Sieg zum Start in eine schwierige Spielzeit

Die 2. Bremer Senioren MannschaftsMeisterschaft begann für uns gestern in Oslebshausen gegen die Senioren vom SK Bremen-West.
Siege von Werner Oswald gegen Wolfgang Jackwerth und Manfred Wardenberg gegen Berend Zijlstra und das Remis von Karl-Heinz Luck gegen Wilfried Volbert langten zum Sieg: 1,5 : 2,5.