Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Familienturnier

Einladung

zum Findorffer Familien-Schach-Nachmittag

am Sonnabend, 10.Oktober um 14.30 Uhr bei den Findorffer Schachfreunden in der Hemmstraße 240

Liebe Kinder, liebe Jugendliche,

die Findorffer Schachfreunde laden Euch und Eure Eltern, Geschwister oder andere Verwandte zu einem Schachnachmittag ein.

Zu Beginn wollen wir uns bei Kaffee, Kuchen, Saft und Cola gegenseitig besser kennen lernen. Wir wollen von euch erfahren, was wir beim Jugendtraining besser machen können und zu welchen Turnieren ihr am meisten Lust habt.

Groß und klein als Team

Findorffer Schachfreunde pflegen Kontakt zu Familien

Den Kontakt zwischen Verein, Jugendlichen und Eltern verbessern: Das ist das Anliegen des Findorffer Familiennachmittags, zu dem der Schachklub an einem strahlenden Oktobersamstag ins Vereinshaus lud. "Was gefällt euch - wo können wir noch besser werden?", fragten Jugendtrainer Detlef Ryniecki und der Vereinsvorsitzende Karsten Ohl Jugendliche und Eltern, die sich zu Kaffee, Saft und Kuchen am großen Tisch versammelt hatten.

Spannende Partien beim 9. Familienturnier der Findorffer Schachfreunde

Familie Viet mit 2 Teams punktgleich Pokalsieger – weniger Teilnehmer als im Vorjahr

Am 5. Oktober fand im Findorffer Vereinshaus in der Hemmstraße zum neunten Mal das traditionelle Familienturnier der Findorffer Schachfreunde statt, bei dem Familienmitglieder gemeinsam als Team gegen andere Familien antreten. Diesmal gingen nur sieben Zweiermannschaften an den Start, nachdem im vergangenen Jahr ein Rekord mit 10 teilnehmenden Mannschaften gelang. Doch der spannenden Atmosphäre tat das keinen Abbruch. Alle gaben ihr Bestes, um am Ende den Familienpokal in den Händen halten zu können. Das jedoch blieb der Familie Viet vorbehalten. Mit zwei Teams gestartet, spielten sich Mutter Marion und Sohn Silas sowie Vater Eilert und Sohn Kian mit jeweils 8 Punkten ungeschlagen auf Rang 1 und 2 und durften – nachdem das Familienduell auch 1:1 endete – als gemeinsamer Sieger den Familienpokal der Findorffer Schachfreunde in Empfang nehmen. Den dritten Rang belegte mit 7 Punkten das Team Rainer und Julia Elbert, das einem der beiden Siegerteams ein Unentschieden abtrotzen konnte. Platz 4 belegten die Brüder Philipp und Jonas Hahndorf mit 5 Punkten. Ebenfalls 5 Zähler erkämpften sich Sascha und Laura Wächter auf Rang 5. Den 6. Platz belegte das Team Hans Gebert und Hannes Brockmann mit 4 Punkten, vor Torben und Tammo Knop mit 3 Punkten, wobei ihnen immerhin gegen das zweite Siegerteam ein Unentschieden gelang. Umrahmt wurde die gemütliche Atmosphäre wieder durch eine aufgebaute Kaffee- und Kuchentafel, die für alle traditionsgemäß unentgeltlich angeboten wurde und von der alle Beteiligten erneut regen Gebrauch machten. So waren dann auch die Organisatoren sichtlich zufrieden und luden alle zum nächsten Familienturnier im kommenden Jahr ein.

Teilnehmer am Familienturnier (v.l.n.r.): Turnierleiter Detlef Ryniecki, Familie Viet, Philipp u. Jonas, Torben und Tammo, Hans und Hannes, Sascha und Laura, Rainer und Julia

Bild Familienturnier 2013

(Foto: K.-H. Luck)