Findorffer Schachfreunde e.V.

Hemmstraße 240, 28215 Bremen, 2. Etage Vereinshaus

Turniere 2008/09

Gute Platzierungen für die Findorffer beim Leine-Weser-Cup 2009


Am Wochenende vom 19. bis 21. Juni fand die von der Schachabteilung SV Werder Bremen ausgerichtete Vorausscheidung für den Leine-Weser-Cup 2009 statt. In verschiedenen Wertungsgruppen sollten in fünf Runden bei vekürzter Bedenkzeit (90 Minuten für 40 Züge + 30 Minuten für den Rest) Gruppensieger ausgespielt werden, um in einer Finalrunde dann mit der niedersächsischen Konkurrenz die endgültigen Sieger der Gruppen zu küren. Das Turnier nahm somit die Idee des letztjährigen Deutschland-Cups auf, der im Schoße der Schacholympiade geboren wurde.

Schnelldenker hatten Panoramablick

Mehr als hundert Schachspieler im neuen Funkhaus

 
 
Das hatte das neue Funkhaus von Radio Bremen noch nicht gesehen: Mehr als 100 Schnelldenker haben am Sonntag (22. März) im „Weserhaus“ des Senders die Offene Bremer Schnellschachmeisterschaft  ausgetragen. Bester nach den neun Spielen mit jeweils nur 25 Minuten Bedenkzeit je Partie war  der Vorjahressieger und Internationale Schachmeister Mikhail Zaitsev von der Schachgesellschaft Bochum. Er hatte am Schluss ebenso 7,5 Punkte auf dem Konto wie der Berliner Bundesliga-Spieler Ilja Schneider und der Delmenhorster David Höffer, doch da Zaitsev gegen die insgesamt stärkeren Gegner spielte, ging der Gesamtsieg an ihn. Zaitsev bekam ein Viertel des Preisgeldes, das die Veranstalter, die Findorffer Schachfreunde. zur Verfügung gestellt hatten.

Doppelerfolg für Findorffer Teilnehmer beim diesjährigen Eisenbahner-Turnier  

Manfred Wardenberg und Jens Kettler in Baiersbronn gemeinsam auf dem Siegerpodest

Malte Hentrop bleibt beim Deutschland-Cup mit 3,5/6 unter seinen Erwartungen